Bachelor of Arts (B.A.)

Fachrichtung BWL-Bank

an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Duales Studium

  

Die Duale Hochschule verbindet ein Studium mit der praktischen Anwendung am Arbeitsplatz. Diese Ausbildung stellt sehr hohe Anforderungen an Flexibilität, Leistungswille, Ehrgeiz und zeitliche Belastbarkeit. In der Praxis erhalten Sie Einblicke in alle Bereiche unseres Hauses analog der angehenden Bankkauffrau bzw. des Bankkaufmannes. Im Verlauf des Studiums erhalten Sie äußerst fundierte Kenntnisse in den berufsrelevanten Bereichen der Betriebswirtschaftslehre vermittelt.

Auf einen Blick

Bachelor of Arts (B.A.), Fachrichtung BWL-Bank

Voraussetzungen: Abitur mit überdurchschnittlichem Notendurchschnitt (keine Fachhochschulreife)
Anforderungen: Spaß am Umgang mit Menschen, Interesse an wirtschaftlichen und kaufmännischen Zusammenhängen. Zudem legen wir Wert auf ein gepflegtes Erscheinungsbild und gute Umgangsformen. Außerdem sollten Sie es gewohnt sein selbständig zu arbeiten. Diese Ausbildung setzt sehr hohe Belastbarkeit voraus.
Dauer: 3 Jahre (6 Semester)
Ablauf: Wechsel von praktischer Ausbildung in den Filialen und zentralen Abteilungen der Bank mit Unterricht an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart
Verdienst: 1. Ausbildungsjahr: € 1.060,00
2. Ausbildungsjahr: € 1.110,00
3. Ausbildungsjahr: € 1.170,00
plus € 40,00 vermögenswirksame Leistungen
Fortbildung: Viele Möglichkeiten nach der Ausbildung
Bewerbungsfrist: Erkundigen Sie sich so früh wie möglich bei uns nach den Fristen.

Studium und Ausbildung in einem

Sie haben das Abitur in der Tasche und schwanken zwischen Ausbildung und Studium. Dann haben wir etwas für Sie: die Kombination von beidem. Das duale Studium verbindet ein betriebswirtschaftliches Studium an einer Berufsakademie, dualen Hochschule oder (Fach-)Hochschule mit einer praktischen Berufsausbildung in der Bank.

Vorteile für Ihre Karriere

Gleichzeitig studieren und eine Ausbildung machen – so sparen Sie eine Menge Zeit.

  • Sie setzen das theoretisch erworbene Wissen unmittelbar in der Praxis um.
  • Sie erwerben einen staatlich anerkannten, akademischen Hochschulabschluss: Bachelor oder Diplom.
  • Sie sind während des Studiums finanziell unabhängig.

So geht es nach der Ausbildung weiter

Viele Wege in deine Zukunft

Nach Abschluss Ihrer Ausbildung können Sie sich auf vielen Wegen weiterqualifizieren, zum Beispiel vom Kundenberater zum Betreuer für vermögende Privatkunden oder vom Gewerbekundenbetreuer zum Firmenkundenberater. Auch für Aufgaben hinter den Kulissen unserer Bank suchen wir Experten wie Organisationsmitarbeiter, Innenrevisoren oder Marketingspezialisten. 

Genossenschaftliche Akademien

An den Akademien der Volksbanken Raiffeisenbanken haben Sie vielfältige Möglichkeiten zur Weiterbildung. Für nahezu alle Themen und Tätigkeitsfelder im Bankbereich werden Seminare, Lehrgänge, Trainings und Workshops angeboten. Dabei unterstützt Sie unser E-Learning-Portal "VR-Bildung".

Genossenschaftliche Managementausbildung

Wenn Sie an einer anspruchsvollen Fach- und Führungsaufgabe interessiert sind, können Sie nach der Ausbildung einen berufsbegleitenden Studiengang beginnen, zum Beispiel die BankColleg-Ausbildung zum Bankfachwirt. Oder erlangen Sie betriebswirtschaftliche Kompetenz mit dem Bachelor in Business Administration.